SAXON Live am 21.09.2018 in der Neuen Theaterfabrik .......
SAXON   Live am 21.09.2018 in der  Neuen Theaterfabrik .......

CONCERTSANDPICS - NEWS

SAXON am 21.09.2018 in der Neuen Theaterfabrik .....

Thunderbolt European Tour 2018 Part 2

Special Guests: FM und RAVEN

Die Kult-Rocker kommen im Rahmen ihrer “Thunderbolt”-Tour Part 2 nach München. Die legendären UK-Metaller sind am 21.9. in der Neuen Theaterfabrik München

 

Die Thunderbolt 2018 European Tour Part 1 führte das Flaggschiff der ‚New Wave Of British Heavy Metal‘ Anfang des Jahres nach Deutschland. Die Resonanz in der Metal-Gemeinde: euphorisch. Jetzt hat die legendäre Metal-Band Teil 2 der Tournee zum gleichnamigen Album veröffentlicht und wird in dem Rahmen auch in der Landeshauptstadt gastieren: am 21. September machen Saxon Halt in der Neuen Theaterfabrik München. Rockfans können sich auf ein absolut hochwertiges Paket freuen: Saxon werden für die Show von der US-Hard Rock-Band Y&T sowie dem NWOBHM-Original Raven unterstützt.

 

Das neue Album „Thunderbolt“ zeigt ein Original Artwork von Langzeit-Partner Paul Raymond Gregory. Produziert wurde das 22. Studioalbum in der Geschichte der Band von Andy Sneap zusammen mit Biff Byford und steht in der Tradition der letzten Alben.

 

„This is album 22 and it's called Thunderbolt. It's a Storming Smashing Thundering collection of tracks we've been crafting with Producer, Andy Sneap and it's finished ready to be unleashed. Stand clear and fasten your seat belts!” - Biff Byford.

 

Einem Metalfan muss man Saxon nicht mehr erklären: Die Band gehörte Ende der Siebziger/Anfang der Achtziger zusammen mit Iron Maiden, Def Leppard, Angel Witch, Praying Mantis und vielen anderen zur sogenannten ‚New Wave Of British Heavy Metal‘, die nicht nur in England und Kontinental-Europa der Metal-Szene frische Impulse einhauchte. Saxon zählen mit ihren ersten Alben wie „Wheels Of Steel“, „Strong Arm Of The Law“ (beide 1980), „Denim And Leather“ (1981) und „Power & The Glory" (1983) ebenfalls zu Wegbereitern der US-Thrash-Szene, besonders Metallica sind bekennende Fans der ersten Stunde.

 

Mit der Besetzung Biff Byford (v), Paul Quinn (g), Doug Scarratt (g), Nibbs Carter (b) und Nigel Glockler (dr) sind Saxon seit über 20 Jahren aktiv und gehören noch immer zu den begehrtesten Live-Acts der Szene.

 

Weitere Informationen unter: www.saxon747.com

 

Beginn: 19 Uhr
Einlass: 18 Uhr

SAXON: Peter "Biff" Byford: Photo Credit: Ritschie Frey

DePHAZZ am 21.09.2018 im Ampere - Muffatwerk .....

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3843

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

XAVIER RUDD für 5 Termine in Deutschland ......

Xavier Rudd: Photo Credit: Ritschie Frey
Xavier Rudd: Photo Credit: Ritschie Frey

More Infos:

 

https://www.fkpscorpio.com/de/bands-archiv/xavier-rudd/

 

Vielen lieben Dank an FKP SCORPIO in Hamburg für die Verlinkung.

Cassia bestätigen erste Headline Tour in Deutschland

„Calypso-Flavoured Afro-Rock“ aus dem Nord-Westen Englands? Die noch junge Band Cassia beweist, dass sich das nicht ausschließt. Im September spielen die vielversprechenden Newcomer aus Manchester erstmalig eine Headliner Tour in Deutschland.

 

In ihrer Heimat Großbritannien erspielten sich Rob Ellis, Lou Cotterill und Jacob Leff innerhalb kürzester Zeit eine beachtliche Fanbase. Mittlerweile zählen sie zigtausende Follower auf Facebook und Spotify und verkaufen reihenweise Konzerte aus.

 

Bereits Ende Februar konnte das deutsche Publikum die Engländer erstmals live erleben, als sie Giant Rooks, die deutschen Newcomer des Jahres, auf deren „For The Days To Come Tour“ begleiteten.

 

Bevor sie auf eigene Headline Tour kommen, sind sie Ende März noch als Support für The Rubens zu sehen. Für den Sommer werden zudem bald die ersten Festivals bekanntgegeben. Im September werden Cassia dann bei sechs Konzerten mit ihrem unverwechselbaren britischen Indie-Stil und exotisch-karibischen Klängen in Deutschland für erstklassige Tanzlaune sorgen.

 

Tickets sind unter fourartists.com sowie an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich.

 

Vielen lieben Dank an die Four Artists Booking in Berlin für die Bereitstellung des Presseartikels.

 

Cassia | Live 2018

 

23.09.2018 Dortmund | FZW
24.09.2018 Berlin | Musik&Frieden
25.09.2018  Leipzig | Täubchenthal

S.CAREY am 24.09.2018 im Ampere - Muffatwerk .....

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3857

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

AZET am 25.09.2018 in der Muffathalle .....

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3929

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

THEY MIGHT BE GIANTS am 25.09.2018 im Ampere - Muffatwerk .....

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3718

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

BIFFY CLYRO am 27.09.2018 in der Philharmonie ......

BIFFY CLYRO: Simon Neil: Photo Credit: Ritschie Frey

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3927

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

TANK & THE BANGAS am 27.09.2018 im Ampere - Muffatwerk ......

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3936

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

DARWIN DEEZ am 27.09.2018 in der Kranhalle ......

https://www.fkpscorpio.com/de/bands-archiv/darwin-deez/

 

Vielen lieben Dank an FKP SCORPIO in Hamburg für die Verlinkung.

BEN CAPLAN am 30.09.2018 im Ampere - Muffatwerk .....

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3863

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

CHEFKET am 01.10.2018 in der Muffathalle ......

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/4012

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

SUZI QUATRO & BAND live am 02.10.2018 im Audimax - Regensburg ......

Das sie mit ihren 68 Jahren noch immer nicht zum alten Eisen zählt, wird die in Detroit geborene Künstlerin Suzi Quatro am 02.10.2018 im Audimax - Regensburg beweisen.

 

Bereits im zarten Alter von acht Jahren trat Suzi Quatro mit ihrem Vater erstmalig auf , bevor sie sich mit 14 Jahren dem Rock and Roll zuwandte.

Sie spielte Bass in der Band Pleasure Seekers.

 

Der Musikproduzent Mickie Most wurde auf die Band aufmerksam und lud Quatro nach England ein. Ende 1971 kam sie nach London und verbrachte zwei Jahre in Studios um Lieder zu schreiben und aufzunehmen.

 

1973 hatte sie mit Can the Can ihren ersten Nummer-1-Hit.

 

In den 1970er Jahren zählte sie zu den erfolgreichsten Rockmusikerinnen.

 

Bis heute ist sie immer wieder unterwgs und beweist mit ihren Konzerten absolute Proffesionalität.

 

Mit Sicherheit ein Ereignis der Extraklasse, bei dem man sich sehr schnell die Karten sichern sollte.

KIM WILDE am 02.10.2018 in der Muffathalle ......

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3789

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

DERMOT KENNEDY am 04.10.2018 in der Neuen Theaterfabrik .....

https://www.fkpscorpio.com/de/bands-archiv/dermot-kennedy/

 

Vielen lieben Dank an FKP SCORPIO in Hamburg für die Verlinkung.

MASEGEO am 04.10.2018 in der Muffathalle ......

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/4004

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

DRUNKEN SWALLOWS am 05.10.2018 im Strom ......

Chaospoesie Tour 2018

Der Oktober steht im Zeichen der „Chaospoesie“: zumindest bei den vier norddeutschen Punk Rockern DRUNKEN SWALLOWS. Mit ihrem so betitelten neuen Album kommt die Band am 5.10. in den Münchner Strom.

Special Guest: ÜBERGAS

Waren die vier Norddeutschen noch bis vor Kurzem im Sturzflug durch die Republik unterwegs, so macht man sich jetzt also auf, um Chaos und Poesie zu verbreiten. Punk Rock muss ohne Zweifel immer etwas ungeordnet daherkommen und dennoch darf man gerne Strukturen, fesche Melodien, balladeske Reime und eine gehörige Prise „One, Two, Three, Four“ einbauen, damit ein Sound erschaffen wird, der die Sache abrundet und einmalig klingen lässt.

 

Dieses Credo beherzigt, veröffentlichen die DRUNKEN SWALLOWS im Herbst ein Werk, das eingängig und dennoch punkig klingt. Quasi eine Stolperhochzeit von The Exploited und Goethe, Pittiplatsch und Schnatterinchen oder Pat und Patachon, wenn man so möchte.

 

Die „Chaospoesie“ strotzt nur so vor geordneter Unordnung – und vor standesgemäß punkrockiger Poesie. Am 8. Juni erscheint bereits eine Single-Auskopplung des Albums mit dem Titel „Ich Tu ´s Für Dich“, die insgesamt vier brandneue Songs beinhaltet.

 

Zeitgleich zur dieser Veröffentlichung trat die Band im Rahmen des ROCKAVARIA-Festivals in der Landeshauptstadt am 10. Juni auf und gab dabei schon einmal ein kleines Warm-Up auf den Herbst.

VEEDEL KAZTRO am 05.10.2018 im Ampere - Muffatwerk ......

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3677

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

ASP am 06.10.2018 in der Muffathalle .......

Das Konzert ist ausverkauft !!!

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3794

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

DONAVON FRANKENREITER am 06.10.2018 im Strom .....

Die vier Shows seiner September-Tour 2016 waren ein voller Erfolg, jetzt wird der amerikanische Singer-Songwriter Donavon Frankenreiter erneut hierzulande auftreten. Gleich acht Konzerte hat der gebürtige Kalifornier für September/Oktober 2018 bestätigt. Der Ex-Profisurfer und Freund von Jack Johnson kommt im Rahmen seiner bisher größten Deutschland Tour am 6. Oktober 2018 nach München ins Strom.

 

Donavon Frankenreiter wird am 10. Dezember 1972 in der kalifornischen Kleinstadt Downey in der Nähe von Los Angeles geboren. Ab seinem 16. Lebensjahr verdient er seinen Lebensunterhalt als Profisurfer, bevor er sich zwei Jahre später auch der Musik zuwendet. 2002 unterschreibt er seinen ersten Plattenvertrag bei Jack Johnsons Label Brushfire Records. Auf seinem Debütalbum „Donavon Frankenreiter“ (2004) spielt er eigene Songs ein, die stilistisch an die Popmusik der frühen 70er-Jahre erinnern. Es folgen bis heute weitere sechs Alben und mehrere EPs, darunter eine Live-Aufnahme, 2006 in Deutschland aufgenommen.

 

Frankenreiters aktuelles Album „The Heart“ markiert den Beginn seiner zweiten Dekade als Solokünstler: Vor knapp 15 Jahren begann die zweite Karriere des Surfers, der in den letzten anderthalb Dekaden nicht nur als Künstler, sondern auch als Mensch gewachsen ist. Inzwischen lebt der 45-Jährige mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen auf Hawaii, wo er auch den Großteil seiner Songs komponiert. „Aber die Inspiration kommt immer direkt aus dem Herzen“, sagt er zur Entstehung der neuen Stücke, „deshalb habe ich das Album auch danach benannt.“ Unterstützt wurde Frankenreiter dabei von einem alten Bekannten: Mit Grant-Lee Phillips arbeitete er schon 2008 auf „Pass It Around“ zusammen. „Grant hat mir zu Beginn der Sessions gesagt, ich solle so ehrlich wie möglich sein. Das ist auch gelungen. Es ist meine persönlichste, aber auch emotionalste Scheibe geworden. So sehr ich auch Love-Songs liebe, es gibt auch einige sehr traurige Stücke auf dem Album.“ Aufgenommen wurde das Ganze dann im Mai 2015 in einem Studio in Texas. Innerhalb von nur zwei Wochen spielte Frankenreiter mit zwei Gastmusikern alle Songs ein, allerdings mit einem großen Unterschied zur herkömmlichen Weise: Die Sessions wurden komplett im Internet gestreamt, so konnten seine Fans live bei der Entstehung dabei sein. „Das war nicht immer einfach“, erklärt Frankenreiter. Speziell bei den emotionalen Songs habe er meist sehr unter Druck gestanden. „Während wir die Songs in diesem einsamen texanischen Studio mitten in der Wildnis aufnahmen, lag mein Vater im Sterben. Er hatte Leukämie und starb zwei Wochen nach den Aufnahmen. „California Lights“ handelt davon. Ich brauchte drei Anläufe, um den Song einzusingen.“ Es gab aber auch erfreulichere Stücke: „Little Shack“ schrieb er zusammen mit seinem zwölfjährigen Sohn Hendrix zuhause auf Hawaii.

 

Und dieses dortige Lebensgefühl transportiert Frankenreiter mit all seinen Songs. Ähnlich wie Jack Johnson verbreitet er mit seiner Gitarre das Gefühl, direkt am Strand zu sitzen. Ein ungewöhnlicher Künstler und Sportler mit Charisma kommt endlich wieder nach Deutschland.

 

Bereits seit dem 21. Februar 2018 bieten die Ticketanbieter MyTicket und CTS Eventim Presales an. Seit dem 23. Februar 2018, sind Tickets auch telefonisch unter 089 49009449 oder unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

DubFX am 07.10.2018 in der Muffathalle ......

DubFX: Benjamin Stanford: Photo Credit: Ritschie Frey

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3931

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

KIOL am 07.10.2018 im Milla ......

https://www.fkpscorpio.com/de/bands-archiv/kiol/

 

Vielen lieben Dank an FKP SCORPIO in Hamburg für die Verlinkung.

BLOSSOMS am 11.10.2018 im Strom .....

https://www.fkpscorpio.com/de/bands-archiv/blossoms/

 

Vielen lieben Dank an FKP SCORPIO in Hamburg für die Verlinkung.

REEF am 14.10.2018 im Strom .....

Englischer Rock-Vierer Reef auf Tour in Deutschland - das brandneue Album „Revelation“ ab Mai 2018 im Handel!

Nach sage und schreibe 18 Jahren präsentieren die englischen Rocker Reef wieder ein neues Studioalbum. „Revelation“ (earmusic) wurde vom renommierten Tonkutscher George Drakoulias (Black Crowes, Jayhawks) produziert. Auf der Scheibe offerieren die Briten zwölf neue Songs voll süffigem, fußwippendem Losgeh-Rock. Mit dem neuen Album im Gepäck kommt die Band aus Glastonbury am 14. Oktober 2018 in den Münchner Strom.
 
„18 Jahre...“, sinniert der freundliche Frontmann Gary Stringer, „ehrlich gesagt, haben wir darüber gar nicht nachgedacht.“ Gegründet 1993 nahm die Band in schneller Folge die Alben „Replenish“ (1995), „Glow“ (1997) sowie „Rides“ (1999) auf und erspielte sich eine breite Fan-Basis. Darauf folgte „Getwaway“ (2000), das Reef auf einer ausgiebigen Welt-Tour vorstellten. Danach legten sie eine Pause ein. In dieser Zeit spielte Gary zusammen mit Reef-Bassist Jack Bessant zwei Rockalben unter dem Projektnamen StringerBessant ein. 2010 reformierten sich Reef dann für eine Handvoll Shows, die im Nu ausverkauft waren. Kurz darauf schrieben sie den neuen Titel „Barking At Trees“ für den Soundtrack des Films „Winter“. Gitarrist Kenwyn House verabschiedete sich in aller Freundschaft von der Kapelle, sein Nachfolger wurde Jesse Wood, Sohn von Rolling Stone Ronnie Wood.
 
Fast Forward zum neuen Album „Revelation“. Es ist eine – der Titel sagt es bereits – Offenbarung in Sachen Rock. 2017 trafen sich Band und Produzent Drakoulias im englischen Somerset, wo das Distillery Studio liegt. Später zogen sie zusammen in ein weiteres Studio in Irland, das Jesse Wood empfohlen hatte. „Wir haben uns keinen Stress gemacht“, lacht Stringer, „zweieinhalb Jahre hatten wir Songs komponiert. In der Zeit unternahmen wir zwei Tourneen durch das UK. Vier oder fünf der neuen Titel spielten wir jede Nacht, um ein Gefühl für sie zu entwickeln.“ Anlässlich ihrer Country Rock Hymne „My Sweet Love“ begrüßen Reef keine geringere als Sheryl Crow als Gesangspartnerin. Drakoulias machte beide Seiten bekannt, „aber ich kannte Sheryl bereits durch meinen Vater und seine Band“, berichtet Jesse Wood. Als Spross eines Rolling Stones ist er klar im Vorteil. „Es war unglaublich für mich, mit ihr zu arbeiten. Wer liebt ihre Stimme nicht?“, fragt Jesse. „Hier singt sie sogar noch besser als auf ihrem Hit „All I Wanna Do“.“
 
Die meisten Reef-Titel sind Eigen- oder Co-Kompositionen wie etwa „Precious Metal“. „Diese Nummer testeten wir auf einem Festival und du konntest sofort sehen, dass das Publikum in Bewegung geriet“, freut sich Gary Stringer über den Kracher, der AC/DC zu ihren besten Zeiten ins Gedächtnis ruft. Außerdem machte Produzent Drakoulias drei Vorschläge für Coversongs: „How I Got Over“ ist ein alter Gospelsong; „Darling Be Home Soon“ stammt von The Loving Spoonful und die letzte Nummer des Albums „Like A Ship (Without A Sail)“ ist ein Cover eines Lieds von Pastor TL Barrett und dem Youth for Christ Choir.
 
Reef feiern ihr Comeback-Album mit einer ausgedehnten Tour, unter anderem durch Deutschland. „Es ist superaufregend vor den Augen der Leute zu spielen“, meint Stringer euphorisch, „du gehst auf die Bühne, feuerst deine Energie in den Saal – und bekommst sie sofort zurück. Dieses Gefühl macht süchtig! Du willst weitermachen, losfahren, hart spielen und heftig rocken. Lasst uns dieses Album nehmen und es so vielen Leuten wie nur möglich vorstellen!“

KOVACS am 15.10.2018 in der Muffathalle ......

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3933

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

KILLING JOKE am 16.10.2018 in der Neuen Theaterfabrik .....

https://www.fkpscorpio.com/de/bands-archiv/killing-joke/

 

Vielen lieben Dank an FKP SCORPIO in Hamburg für die Verlinkung.

BLACKBERRY SMOKE am 17.10.2018 in der Tonhalle ......

Find A Light Tour 2018

Die Country-Rocker aus Atlanta kommen mit neuem Album am 17.10.2018 in die Tonhalle

Blackberry Smoke genießen den Ruf der besten Live-Band ihres Metiers. Begleitend zur Veröffentlichung des neuen Albums „Find A Light“ (VÖ: 6. April 2018 Earache Records/ADA-Warner Music), geben die Country-Rocker aus Atlanta am 17. Oktober ein Konzert in der Münchner Tonhalle.

 

Das sechste Studioalbum des Quintetts beinhaltet 13 Songs, allesamt von Sänger/Gitarrist Charlie Starr selbst oder in Kooperation geschrieben. Zusätzlich zu Starr und seinen Bandkollegen Richard Turner (bass/vox), Brit Turner (drums), Paul Jackson (guitar/vox) und Brandon Still (keyboards) gibt es dieses Mal auch einige Special Guests auf dem Album, wie Robert Randolph (I’ll Keep Ramblin’), Amanda Shires (Let Me Down Easy) und The Wood Brothers (Mother Mountain).

 

Zu „Find A Light“ sagt Starr: "Das Album ist wie ein Schmelztiegel und zeigte eine breite Spanne an Sounds und Emotionen. So inspiriert und vielseitig waren wir bis jetzt noch nie."

 

Wie üblich werden sie die kommenden Monate fast ausschließlich auf Tour verbringen (in den vergangenen Jahren spielten die Musiker bis zu 250 Shows pro Jahr).

 

"Find A Light" ist der Nachfolger des 2016er Albums "Like An Arrow", das auf #8 in den UK-Charts, auf #12 in den US-Billboard-Charts und auf #31 in den deutschen Charts landete.

 

Zusätzlich zu ihrer Arbeit als Musiker sind Blackberry Smoke nach wie vor sehr aktiv bei diversen Wohltätigkeitsorganisationen und haben bis jetzt ca. $200.000 für die Kinderkrebsforschung gespendet.

 

Weitere Informationen unter:  www.blackberrysmoke.com

 

Der allgemeine Ticketvorverkauf startete am 14. März. Tickets sind unter www.myticket.de, telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) sowie unter 089/49009449 und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

BLACKBERRY SMOKE: Charlie Starr: Photo Credit: Ritschie Frey

THE KILKENNYS am 17.10.2018 im Ampere - Muffatwerk .....

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3839

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

TARJA am 18.10.2018 im Backstage - Werk ......

Tarja Turunen: Photo Credit: Ritschie Frey

https://www.backstage.info/veranstaltungen-2/live/item/tarja-stratovarius

 

Vielen lieben Dank an das Backstage München - Daniel Lazak - für die Verlinkung.

KODALINE am 19.10.2018 in der Neuen Theaterfabrik ......

https://www.fkpscorpio.com/de/bands-archiv/kodaline/

 

Vielen lieben Dank an FKP SCORPIO in Hamburg für die Verlinkung.

KURT VILE am 19.10.2018 in der Muffathalle ......

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3941

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

DARDAN am 19.10.2018 im Ampere - Muffatwerk ......

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3729

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

Joris kündigt neues Album ‚Schrei es raus’ und gleichnamige Tour an

Selten hat jemand in so rasantem Tempo die Clubs und die Herzen der Fans erobert wie Joris, als er 2015 auf der musikalischen Bildfläche erschien. 300 Konzerte, 3 Echos und 3 Jahre später kündigt er sein neues Album ‚Schrei es raus’ und die gleichnamige Tour an.

 

Viel ist passiert in der Zwischenzeit: nach dem Debüt eröffnet sich eine neue Welt. Leben findet plötzlich in den Medien, auf der Bühne und im Tourbus statt. Eine Zeit wie im Zeitraffer. 2017 drückt Joris auf die Pause-Taste. Er zieht sich zurück und verbringt mehrere Monate in Spanien und Italien, um die Erfahrungen sacken zu lassen und an neuem Material zu arbeiten. Schon der ersten Singleauskopplung ‚Signal’ hört man an, dass sich viel getan hat. Der Sound ist progressiver und energetischer geworden. 

 

Joris hat sich seit Erscheinen seines Debütalbums ‚Hoffnungslos Hoffnungsvoll’ den Ruf eines einzigartigen Live-Performers erspielt. Seine Shows stehen für ein hohes Maß an Dynamik, Emotion und Spontaneität. Publikumsnähe, Interaktion und kleine, liebevolle Details ließen seine Fangemeinde stetig anwachsen. Selbst auf hochkarätig besetzten Festivals wie Hurricane, Southside, Highfield oder Open Flair zählten seine Auftritte zu den absoluten Highlights.

 

Mit neuen Songs wird Joris 2018 endlich wieder auf der Bühne stehen. In Stuttgart fällt am 19. Oktober der Startschuss für seine ‚Schrei es raus’ Tour 2018. Tickets sind seit dem 06.04.2018 exklusiv unter eventim.de und seit dem 13.04.2018 an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

Vielen lieben Dank an die Four Artists Booking in Berlin für die Bereitstellung des Presseartikels.

 

JORIS | Schrei es raus Tour 2018

 

19.10.2018 Stuttgart | Wizemann
20.10.2018 Stuttgart | Wizemann
22.10.2018 Hamburg | Große Freiheit 36
23.10.2018 Hamburg | Große Freiheit 36
24.10.2018 Hannover | Capitol
26.10.2018 Bielefeld | Ringlokschuppen
27.10.2018 Leipzig | Haus Auensee
28.10.2018 München | Tonhalle
29.10.2018 Köln | E-Werk
31.10.2018 Wiesbaden | Schlachthof
01.11.2018 Berlin | Columbiahalle
02.11.2018 Dortmund | Warsteiner Music Hall
03.11.2018 Bremen | Pier 2
05.11.2018 A-Wien | WUK
06.11.2018 CH-Zürich | Kaufleuten

JORIS: Photo Credit: Ritschie Frey

Left Boy zurück mit neuem Album und Tour im Oktober

Left Boy is back! Zwischen Pause und Abschied standen viele Vermutungen, Fragen und Varianten im Raum. Die Antwort heißt simpel „Ferdinand“ und ist nichts weniger als das neue überraschende musikalische Ausrufezeichen von Left Boy. Ein Album nach eigenen Maßstäben, das die Möglichkeit bietet, sich  immer wieder selber neu zu erfinden und einen eigenen Stil jenseits von Schubladen wie Rap, Pop oder nur Rock zu erschaffen.

 

Das Album kann als neue Reise verstanden werden, auf die Left Boy seine Hörer mitnimmt, jedes Stück eine neue Geschichte, jeder Song ein Stück Ferdinand. Das klingt so spannend und kompliziert wie der Künstler selber ist. Im Oktober kommt er deshalb für sieben Shows nach Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt, Erlangen, München und Stuttgart, um „Ferdinand“ mit allen bekannt zu machen.

 

Tickets sind ab dem 09.05.2018 exklusiv unter eventim.de sowie ab dem 11.05.2018 an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich.

 

Vielen lieben Dank an die Four Artists Booking in Berlin für die Bereitstellung des Presseartikels.

 

Left Boy | The Ferdinand Tour 2018

 

19.10.2018 Hamburg | Mojo              
20.10.2018 Berlin | Columbia Theater
22.10.2018 Köln | Gloria  
23.10.2018 Frankfurt | Batschkapp
24.10.2018 Erlangen | E-Werk
26.10.2018 München | Muffathalle
27.10.2018 Stuttgart | Im Wizemann

ALBIN LEE MELDAU am 20.10.2018 im Münchner Milla .....

https://www.fkpscorpio.com/de/bands-archiv/albin-lee-meldau/

 

Vielen lieben Dank an FKP SCORPIO in Hamburg für die Verlinkung.

JASON DERULO am 21.10.2018 in der Olympiahalle .....

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3582

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

JESPER MUNK am 23.10.2018 in der Muffathalle .....

Jesper Munk: Photo Credit: Ritschie Frey

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3945

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

GEORGE EZRA am 24.10.2018 in der Tonhalle ......

Das Konzert ist bereits ausverkauft !!!

https://www.fkpscorpio.com/de/bands-archiv/george-ezra/

 

Vielen lieben Dank an FKP SCORPIO in Hamburg für die Verlinkung.

AURORA am 24.10.2018 in der Muffathalle ......

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3921

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

THE WHITE BUFFALO am 24.10.2018 im Technikum ......

Der aus Kalifornien stammende Musiker Jake Smith, besser bekannt als The White Buffalo, kehrt im Oktober 2018 wieder nach Deutschland zurück. Im Gepäck hat er Songs seines neusten Albums Darkest Darks, Lightest Lights (Earache Records). Am 24. Oktober 2018 macht er Halt im Münchner Technikum.

 

The White Buffalo ist vielen Rock- und Bluesfans in Europa schon länger ein Begriff. Zahlreiche Soundtrack Beiträge zu der US-Kult-TV-Serie Sons of Anarchy (9 Songs in 7 Staffeln) sorgen hierzulande für seine ausgewachsene Popularität. Allen voran der Song Come Join The Murder, welcher das Serienfinale musikalisch untermalt und 2015 sogar für einen "Emmy" nominiert wurde. Seine faszinierende Bühnenpräsenz und seine unermüdliche Arbeitseinstellung gegenüber seinem Handwerk haben dem „Büffel“ weltweit eine loyale Fangemeinschaft beschert.

 

Das letzte Album Love And Death Of Damnation und die Musikrichtung des Ausnahmemusikers kann man wohl am besten als "Dark American Blues" bezeichnen: Düstere, sozialkritische Texte,  eine dunkle, rauchige und prägnante Stimme, sowie sympathisch-sperrige Songs, die sich mitten ins Herz und den Kopf eingraben. Das ist es was The White Buffalo ausmacht!

 

Smith tourte schon mit Größen wie  Ryan Bingham, Jack Johnson, Xavier Rudd, STATE RADIO, Ziggy Marley, und kürzlich erst FLOGGING MOLLY. Er war auch in der bekannten Late-Night-Show „Jimmy Kimmel“ zu Gast. Seine dortige Performance ist hier zu bestaunen.
 
Wer gelebten Blues und Rock'n'Roll auf der Bühne erleben möchte und seine Chance bis jetzt nicht genutzt hat, dem kann man nur wohlwollend ans Herz legen dies sofort nachzuholen.
 
Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, per Telefon unter 089 49009449 oder unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf aus dem dt. Festnetz – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) sowie im Internet unter www.myticket.de.
THE WHITE BUFFALO: Jake Smith: Photo Credit: Ritschie Frey

FAT FREDDY`S DROP am 27.10.2019 im Zenith ..........

https://www.fkpscorpio.com/de/bands-archiv/fat-freddy-s-drop/

 

Vielen lieben Dank an FKP SCORPIO in Hamburg für die Verlinkung.

K. FLAY am 28.10.2018 in der Neuen Theaterfabrik ......

https://www.fkpscorpio.com/de/bands-archiv/k-flay/

 

Vielen lieben Dank an FKP SCORPIO in Hamburg für die Verlinkung.

Beatrice Egli - "Wohlfühlgarantie" Tour 2018

Beatrice Egli: Photo Credit: Ritschie Frey

Die vielfach Gold- und Platin - ausgezeichnete ECHO - Preisträgerin und zweifache Swiss Music Award Gewinnerin Beatrice Egli wird im Februar 2018 ihr nunmehr fünftes Studioalbum "Wohlfühlgarantie" veröffentlichen und geht von Oktober bis Dezember 2018 mit großer Band auf eine ausgedehnte Live Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Vorhang auf für die Termine der:

 

Beatrice Egli - „Wohlfühlgarantie“ Tour 2018

 

28.10.18 // Regensburg // Donau - Arena
29.10.18 // Dresden // Kulturpalast
08.11.18 // Nürnberg // Meistersingerhalle
09.11.18 // Passau // Dreiländerhalle
10.11.18 // Augsburg // Schwabenhalle
11.11.18 // Stuttgart // Liederhalle
15.11.18 // Köln // E-Werk
16.11.18 // Wetzlar // RittalArena
17.11.18 // Trier // Arena
22.11.18 // Hannover // Capitol
23.11.18 // Kiel // Sparkassen-Arena
24.11.18 // Berlin // Tempodrom
30.11.18 // Mannheim // Rosengarten
01.12.18 // Oberhausen // König-Pilsener-Arena
02.12.18 // Ulm // Congress Centrum
03.12.18 // München // Philharmonie im Gasteig
06.12.18 // A - Wien // Stadthalle F
07.12.18 // CH - Basel // Musical Theater
08.12.18 // CH - Sursee // Stadthalle
09.12.18 // CH - Zürich // Halle 622
12.12.18 // Hamburg // Mehr! Theater
13.12.18 // Frankfurt // Jahrhunderthalle
14.12.18 // Würzburg // Congress Centrum
15.12.18 // Kempten // BigBox

 

Vielen lieben Dank an die Meistersinger Konzerte - Britta Herbote in Berlin für die Bereitstellung des Presseartikels.

 

Tickets und alle Infos ab 20.10.2017 ab 18.00 Uhr exklusiv bei Eventim.de
Tickets für Österreich Konzerte: www.oeticket.com
Tickets für Schweiz Konzerte: www.ticketcorner.ch

 

Ebenfalls am 20.10.2017 erschien Beatrice Eglis neue Single "Herz an", eine echte Power-Hymne zwischen Pop und Schlager, die sofort ins Ohr und in die Beine geht.

21.10.2017 // 20:15 Uhr // ARD // exklusive TV Premiere „Herz an“
beim Schlagerboom – das internationale Schlagerfest

Freuen Sie sich auf Beatrice Egli live 2018 - mit „Wohlfühlgarantie“ inklusive jeder Menge ungezügelter Energie und reiner Lebenslust!

Tänzer von Beatrice Egli: Photo Credit: Ritschie Frey
Johnny Depp
Simple Minds: Jim Kerr
Steven Wilson
LORD OF THE LOST
RIVAL SONS
THE DEAD DAISIES: Marco Mendoza
Doug Aldrich
Debbie Schippers
Gregor Meyle
Eric Burdon
Liny Wood
ZAZ
Medina
PRETTY MAIDS: Ronnie Atkins
MAGNUM: Al Barrow
TOTO: Steve Lukather
DELAIN: Charlotte Wessels
Jared James Nichols
BUSH: Gavin Rossdale
James Blunt
PAPA ROACH: Jacoby Shaddix
URIAH HEEP: Mick Box
Candice Night
Ritchie Blackmore
CLUESO
EPICA - Simone Simons
HAMMERFALL: Joacim Cans
UB40: Brian Travers
John Mayall
BLUE OCTOBER: Justin Furstenfeld
SAGA: Michael Sadler
CALIFORNIA BREED: Glenn Hughes
Doug Aldrich
Daniel Wirtz
C.O.P. UK - CRIMES OF PASSION
DEEP PURPLE: Steve Morse
MACY GRAY
URIAH HEEP: Bernie Shaw
THE SWEET: Andy Scott
Justin Bieber
Robert Cray
GOV`T MULE: Warren Haynes
Alice Cooper
Kim Wilde
Marius Müller - Westernhagen
Tim Bendzko
Xavier Vargas
Lisa Stansfield
Amy Macdonald
THE POODLES
STATUS QUO: Alan Lancaster
Morten Harket (A-ha)
Joe Satriani
Oli Brown
Jesper Munk
BLUE OCTOBER: Justin Furstenfeld
THE QUIREBOYS: Spike Gray
Tyler Ward
Alex G.
Tarja Turunen
POETS of THE FALL: Marko Saaresto
Roger Hodgson
Maggie Bell
GOTTHARD: Nic Maeder
Robin Gibb
GOTTHARD: Steve Lee
Status Quo: Rick Parfitt
NIGHTWISH
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Concertsandpics

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.