EDITORS am 20.04.2018 live in der Tonhalle ........ If you want to see more Pics, please go to Concerts 2018 - Page 4 .......
EDITORS  am 20.04.2018 live in der  Tonhalle ........ If you want to see more Pics, please go to Concerts 2018 - Page 4 .......

CONCERTSANDPICS - NEWS

Flo Mega am 22.04.2018 im Hamburger Molotow

Zuletzt war Flo Mega im Dezember 2016 auf Tour und spielte vergangenen Sommer nur wenige, ausgesuchte Shows, unter anderem als Opener für Die Fantastischen Vier.

 

Die BÄMS! Clubour 2018 verspricht erneut Unterhaltung pur mit einer extra Portion musikalischem Eigensinn in allen erdenklichen Ausprägungen.

 

Vielen lieben Dank an die Four Artists Booking in Berlin für die Bereitstellung des Presseartikels.

ALEXA FESER am 23.04.2018 in der Muffathalle .......

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3783

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

LEAVES`EYES am 24.04.2018 in der Backstage Halle ......

http://www.backstage.info/veranstaltungen-2/live/item/leave-s-eyes-sign-of-the-dragonhead-tour-2018

 

Vielen lieben Dank an das Backstage München - Daniel Lazak - für die Verlinkung.

THE DEAD DAISIES am 26.04.2018 im Backstage - Werk ......

http://www.backstage.info/veranstaltungen-2/live/item/the-dead-daisies-2

 

Vielen lieben Dank an das Backstage München - Daniel Lazak - für die Verlinkung.

L.A.SALAMI am 27.04.2018 im Ampere - Muffatwerk ......

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3756

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

HOT WATER MUSIC am 28.04.2018 in der Muffathalle .....

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3660

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

Andreas Kümmert 2018 wieder im Duo unterwegs

Andreas Kümmert: Photo Credit: Ritschie Frey

Zuletzt spielte Andreas Kümmert Zusatztermine mit seiner Band, bevor er am 22. Dezember in seiner Heimat Gemünden am Main das Jahr mit einem Weihnachtsspektakel beendet. Damit seine Fans nicht zu lange auf dem Trockenen sitzen müssen, kündigt er noch vor dem Jahreswechsel 20 Konzerte für das kommende Frühjahr an. Dann heißt es wieder Andreas Kümmert aufs Wesentliche reduziert, als Duo mit seinem Keyboarder Sebastian Bach, im kleinen und intimen Rahmen.

 

Grund zur Freude bietet aber nicht nur der Umstand, dass Andreas Kümmert auch 2018 wieder ausgiebig touren wird. Schon jetzt steht fest, dass im nächsten Jahr auch ein neues Album erscheinen wird. Den Namensgeber der Tour „Keep my heart beating“ und weitere neue Songs wird es bereits bei der Akustik-Tour zum ersten Mal live zu hören geben. 

 

Tickets für die „Keep my heart beating“ Tour sind ab sofort auf fourartists.com sowie an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich.

 

Vielen lieben Dank an die Four Artists Booking in Berlin für die Bereitstellung des Presseartikels.

 

ANDREAS KÜMMERT DUO | KEEP MY HEART BEATING TOUR 2018

 

28.04.2018 Worpswede | Musichall
29.04.2018 Leverkusen | Scala 
04.05.2018 Magdeburg | Feuerwache
11.05.2018 Münster | Hot Jazz Club
12.05.2018 Trier | Exhaus
19.05.2018 Lindau | Zeughaus

AXEL RUDI PELL am 01.05.2018 im Backstage - Werk ......

Axel Rudi Pell: Photo Credit: Ritschie Frey

http://www.backstage.info/veranstaltungen-2/live/item/axel-rudi-pell-3

 

Vielen lieben Dank an das Backstage München - Daniel Lazak - für die Verlinkung.

IAMJJ am 01.05.2018 im Ampere - Muffatwerk .....

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3795

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

CLARE BOWEN am 02.05.2018 im Technikum .....

CLARE BOWEN – Country Sängerin kehrt aufgrund des großen Erfolges nach München zurück  - am 2. Mai gastiert sie im Technikum  

NUR NOCH WENIGE RESTKARTEN!

Kurz vor Weihnachten hat Country-Sängerin Clare Bowen ihr Live-Debüt in Deutschland angekündigt. Noch bevor die aus der beliebten TV-Serie Nashville bekannte Darstellerin (Scarlett O’Connor) am 1. Weihnachtsfeiertag ihren großen TV-Auftritt in der Helene Fischer Show zelebrierte, waren bereits alle Karten für ihre Deutschlandshows vergriffen. Aufgrund der großen Nachfrage nach Karten gibt es nun eine Zusatzshow am 02. Mai 2018 in München im Technikum.  Auf dem Programm stehen viele Songs, die aus der Fernsehserie Nashville stammen und natürlich auch eigene Lieder aus ihrem Debüt-Album, das am 27. April 2018 erscheint.  

 

Lange bevor sie die Rolle als Scarlett O’Connor in Nashville übernahm, die ihre Karriere als Singer-Songwriterin in Gang setzte, wuchs die junge Clare Bowen im ländlichen Australien auf, meilenweit von der nächsten Stadt entfernt, und schrieb alles auf, was sie fühlte, hörte, sah und träumte. „Musik war meine Verbindung zum Rest der Welt“, sagt sie. Als Kind verbrachte sie mehr Zeit mit Tieren als mit Menschen und „fühlte sich in gesellschaftlichen Situationen häufig nicht besonders wohl… Aber Musik ist eine universelle Sprache. In diesem Bereich fühlte ich keine Einschränkungen. Ich wuchs mit der Schallplattensammlung meiner Eltern auf – alles von Vivaldi über Elvis, Dolly, Springsteen bis hin zu Edith Piaf und Etta James.“ Diese musikalische Grundlage wurde bald auch um Country-Legenden wie Loretta Lynn und Johnny Cash erweitert und hörte ihre erste Übertragung der Grand Ole Opry im Radio in der Küche ihres Großvaters. Kurz darauf unterbrach ihr klassischer Gesangslehrer eine ihrer Unterrichtsstunden und deutete auf den „Country-Tonfall“ hin, der sich auf natürliche Art in Bowens Stimme geschlichen hatte. Es sollte noch gut ein Jahrzehnt vergehen, bis sie Duetts mit Schwergewichten wie Zac Brown und Vince Gill singen, Songs mit Grammy-gewinnenden Produzenten wie T Bone Burnett und Buddy Miller aufnehmen oder mit Nashville-Co-Star Charles Esten durch die USA touren würde. Aber diese frühen Erfahrungen halfen dabei, den Grundstein zu legen und Bowen einen Schritt näher an Nashville und seine musikalische Gemeinschaft heranzutragen. Nashville bedeutet jedoch mehr als nur eine Fernsehserie für Bowen. „Nashville ist eine Stadt mit einem eigenen Herzschlag…“, sinniert sie. Und es wurde zum Sprungbrett für Bowens eigene Musik. In der Rolle als Scarlett O’Connor musste Bowen hunderte von Liedern singen, mehrere verschiedene Instrumente spielen und ihre irrationale Angst vor Mikrofonen überwinden. Als sie gefragt wurde, ob sie Banjo spielen könne, antwortete Bowen mit „wahrscheinlich“ und lernte es. Dies trieb sie dazu, Lieder zu schreiben, die sie auch anderen zeigte, und sie stützte sich dabei zur Inspiration auf all das, was sie als Kind aufgeschrieben hatte. Nun bekommen auch Nashville-Fans in Deutschland Gelegenheit, die einfühlsame Sängerin live zu erleben.  

 

Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

LUKA BLOOM am 02.05.2018 im Ampere - Muffatwerk .....

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3576

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

Decade OF RnB am 04.05.2018 im Muffatcafe .....

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3909

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

I Salute mit neuer EP im Mai auf Tour .....

Von Rap über Noise und Indie bis hin zu elektronischer Musik: I Salute widersetzen sich dem Genre-Einheitsbrei. Im Mai 2018 stellt das Duo aus Berlin und Leipzig seine neue EP  auf der „How You Like Me Live 2018“ Tour vor. 

 

Beeinflusst von Kanye West zu Zeiten des „Yeezus“-Albums und A$AP Rocky machen I Salute deutschen HipHop mit schweren Trap-Rhythmen, Glamgitarren, Achtzigerjahre-Sounds und Death-Metal-Rumpeln.

 

Magnus und Sören tourten bereits jahrelang in verschiedenen Formationen durchs Land, bevor sie sich 2014 als I Salute zusammenschlossen. Ihre bis dahin getrennt gesammelten Erfahrungen vereinen sie seitdem zu einer einzigen, wuchtigen Live Show, mit der sie unter anderem schon als Support von Leoniden überzeugten.

 

Im März 2018 erscheint bei Four Music ihre EP „How You Like Me Now“, mit der sie im Mai in Magdeburg, Leipzig und Berlin auf Tour sein werden. Einen Vorgeschmack dazu bietet seit heute ihr neuestes Video, das auf Noisey Premiere feiert.

 

Tickets sind ab sofort unter fourartists.com sowie an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich.

 

Vielen lieben Dank an die Four Artists Booking in Berlin für die Bereitstellung des Presseartikels.

 

I Salute| How You Like Me Now Live 2018

 

04.05.2018 Magdeburg | Insel der Jugend
05.05.2018 Leipzig | Neues Schauspiel
06.05.2018 Berlin | Badehaus Szimpla

Felix Meyer & Erik Manouz auf Landstraßenmusik Tour 2018

Es ist schon zur lieb gewonnenen Tradition für den Künstler und seine Fans geworden. Auch 2018 wird Felix Meyer gemeinsam mit seinem Gitarristen und Percussionisten Erik Manouz  in kleinen, charmanten Spielorten auftreten und seine Zuhörer mit dichten Klängen, Melodien und Rhythmen aus dem Alltag entführen.

 

Felix Meyer hat seit seinem Debüt im Jahr 2010 sehr erfolgreich vier Alben veröffentlicht und zahlreiche Konzerte mit seiner Band Project Île gespielt. Trotz seiner Erfolge besinnt er sich immer wieder auf das Wesentliche: „Ich habe selber einen großen Teil meines Lebens zwischen Wäldern, Bauernhöfen, rauschenden Bäumen, Bächen und Feldern verbracht und so zieht es mich immer wieder aus der großen Stadt raus.“

 

Ab Anfang Mai ist der charismatische Chansonnier wieder auf Landstraßenmusik Tour. Tickets sind ab sofort unter fourartists.com erhältlich.

 

Vielen lieben Dank an die Four Artists Booking in Berlin für die Bereitstellung des Presseartikels.

 

Felix Meyer & Erik Manouz
Landstraßenmusik Tour 2018

 

08.05.2018 Heidelberg | Kulturfenster
09.05.2018 Plauen | Malzhaus
11.05.2018 Essen | Grend
13.05.2018 Leipzig | Pool Garden
15.05.2018 Potsdam | Waschhaus
16.05.2018 Flensburg | Kühlhaus
17.05.2018 Kiel | Lutterbecker
18.05.2018 Gera | Alte Brauerei

Lisa LeBlanc für drei Termine in Deutschland

Mit ihren aufregenden, herzzerreißenden Texten, Gitarre und Banjo tourt die 27-jährige Lisa LeBlanc bereits seit über fünf Jahren durch Amerika und Europa und überzeugt ihre Fans mit ihrer mitreißenden Art. Lisa LeBlanc hat verdammt viel Spaß an ihren Live-Shows und teilt diesen im Mai zum Glück mit ihrem Publikum in Dresden, Berlin und Hamburg.

 

Ihren Stil beschreibt die bilinguale Sängerin aus Quebec als „Trash Folk“. Ihre Songs über Liebe, Freundschaft und Herzschmerz erinnern an Courtney Barnetts Scharfsinnigkeit, Bob Dylans Ehrlichket und Dolly Partons Aufrichtigkeit. Mit ihrem aktuellen Album „Why You Wanna Leave, Runaway Queen?“ kommt Lisa LeBlanc im Mai erstmals für drei Headline-Shows nach Deutschland.

 

Tickets sind ab sofort unter fourartists.com sowie an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich.

 

Vielen lieben Dank an die Four Artists Booking in Berlin für die Bereitstellung des Presseartikels.

 

Lisa LeBlanc | Live 2018

 

08.05.2018 Dresden | Ostpol
09.05.2018 Berlin | Privatclub
10.05.2018 Hamburg | Prinzenbar

MORCHEEBA am 10.05.2018 in der Muffathalle ......

Das Konzert ist ausverkauft !!!

MORCHEEBA: Skye Edwards: Photo Credit: Ritschie Frey

Morcheeba – das sind Skye Edwards und Ross Godfrey. 1995 wurde die britische Formation zusammen mit Ross’ Bruder Paul gegründet, die seither acht Alben veröffentlicht und über zehn Millionen Exemplare verkauft hat. Über die letzten zwei Jahrzehnte sind Morcheeba um die ganze Welt getourt, um jenen einzigartigen, groovelastigen Chillout-Sound live zu präsentieren, der durch die Kombination von Skyes einzigartiger Stimme mit Ross’ psychedelischen Gitarrenklängen entsteht. Zurzeit produzieren Morcheeba ihr neues Album, das 2018 erscheint, und bereiten sich auf die Deutschlandkonzerte im Mai vor.

 

Der Vorverkauf startete 09.11.2017. Karten sind bei www.myticket.de und unter der Hotline 01806 – 777 111 (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz), sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

BEGINNER am 11.05.2018 im Zenith .....

Das Konzert ist ausverkauft !!!

BEGINNER: Jan Delay: Photo Credit: Ritschie Frey

http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3474

 

Vielen lieben Dank an das Muffatwerk München - Ralf Binder - für die Verlinkung.

ÄTNA kündigen in der Schweiz Festivals an

ÄTNA das sind eindringlicher Gesang und minimalistische Beats. Nach einer überaus erfolgreichen Tour durch Deutschland mit ausverkauften Konzerten in Dresden und Hannover kündigen Demian und Inéz jetzt vier weitere Shows in der Schweiz und erste Festivaltermine an.

 

„Ä̈TNA vereinen in ihrem Electro-Pop tiefempfundene Balladen, auf Steve Reich oder Phil Glass verweisende Minimalismen, wü̈tenden Ausruf und melancholische Zurückhaltung ebenso wie raffinierte, auch geräuschhafte Effekte und scharf umrissene, rockende Rhythmen. Inéz Schaefer zeigt sich durch ihr Studium gesangstechnisch versiert, multipliziert ihre ausdrucksstarke Stimme mittels Elektronik, erzielt damit orchestrale Wirkungen und farblich betö̈rende Klangbänder. Am Keyboard entwickelt sie zarte Pianistik, gefällt auch mit einem unverbrauchten elektronischen Vokabular. Ö̈konomie, nicht Noteninflation ist ihr Credo.“ (Badische Zeitung zum Auftritt in Freiburg)

 

Das Elektropop-Duo aus Dresden traf sich während des Studiums und fand heraus, dass man einen ähnlichen aber nicht zu gleichen Musikgeschmack hat, und sich auf das beste ergänzt. Die daraufhin gegründete Band schrumpfte schnell auf ein Duo zusammen. Gemeinsam mit Produzent Moses Schneider (AnnenMayKantereit) entstand 2017 zunächst die ‚ÄTNA-EP. Diesen Winter folgten mit „Bond“ und „Brother“ zwei Singles, die sich am bandeigenen Konzept anschließen, Audio- und Videoproduktion miteinander zu vereinen. Herausgekommen sind jeweils einzigartige live One-Shot Recordings.

 

Tickets für die Shows sind ab sofort unter fourartists.com erhältlich. Weitere Termine werden in Kürze bekannt gegeben.

 

Vielen lieben Dank an die Four Artists Booking in Berlin für die Bereitstellung des Presseartikels.

 

ÄTNA - Festivals/Einzelshows

 

12.05.2018 Eberswalde | Jazz in E. @ Paul-Wunderlich-Haus 
31.05.-02.06.2018 Augsburg | Modular Festival
13.-15.07.2018 Brüssow | Sacred Ground Festival
17.-19.08.2018 Storkow | alinæ lumr Festival

Langhorne Slim kehrt auf die deutschen Bühnen zurück

Zuletzt war er im Vorprogramm von The Lumineers zu sehen, im Mai kommt Langhorne Slim nach acht Jahren erstmals wieder als Hauptact auf Tour. Mit im Gepäck sein Ende 2017 erschienenes, sechstes Studioalbum „Lost At Last Vol. 1“.

 

Sean Scolnick, in einem Vorort von Philadelphia namens Langhorne geboren, sieht sich vor allem als Livemusiker und spielt, stets in wechselnder Begleitung, bis zu 200 Konzerte pro Jahr. Sein Künstlername ist ein Mix aus seinem Geburtsortort und der musikalischen Verbundenheit zum Delta Blues, Bluegrass und dem frühen Country. Nach wie vor bewegt sich Langhorne Slim gekonnt zwischen Folk, Country und Blues, immer in Kombination mit seiner markanten, unverwechselbaren Stimme. Neben The Lumineers war Scolnick unter anderem auch schon mit The Avett Brothers, Cake und Rocky Votolato auf  Tour.

 

Im Frühjahr kommt Langhorne Slim für drei Solo-Konzerte nach Berlin, Hamburg und München. Tickets sind ab sofort unter eventim.de erhältlich sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Vielen lieben Dank an die Four Artists Booking in Berlin für die Bereitstellung des Presseartikels.

 

Langhorne Slim | Live 2018

 

14.05.2018 Berlin | Musik & Frieden
15.05.2018 Hamburg | Molotow Sky Bar
16.05.2018 München | Strom

SHAME bringen heiß gehandeltes Debütalbum live nach Deutschland

In der Heimat der Wettbüros wird seit längerem ein Name heiß gehandelt: SHAME. Das Quintett aus London veröffentlichte am 12. Januar 2018 sein Debütalbum „Songs Of Praise“. Bereits kurz zuvor waren sie zusammen mit GURR auf ausgedehnter Deutschlandtour und brachten schon das Publikum beim Haldern Pop vergangenes Jahr zum kollektiven Ausrasten.

 

Die Band hat sich in der jüngeren Vergangenheit bereits einen Status als eine der emotionalsten und aufregendsten Live Bands in UK erarbeitet. Ihre schweißtreibenden Shows haben sie während einer intensiven und zeitraubenden UK-Tour stetig weiterentwickelt. Auf persönliche Einladung von Billy Bragg hin, durften sie bereits auf der Left Field Stage des legendären Glastonbury Festivals auftreten. Nicht nur in UK zählen SHAME schon jetzt zu den Newcomern des Jahres, auch in Deutschland zeigt sich die Presse nahezu euphorisch. 

 

- „Dank Bands wie dieser wird Punk niemals dead sein.” (Musikexpress) - 

 

-"Wo sich die Class Of 2005 um Bloc Party und Maxïmo Park in der Irrelevanz verliert, reißen Shame das Maul auf und schleudern uns ein absolut mitreißendes Monster von Album ins Gesicht. Von dieser Band wird man 2018 noch viel sprechen.” (Intro) -

 

- "Der klaustrophobische Sound des Debütalbums Songs Of Praise zitiert Bands wie The Fall, Television Personalities, Magazine, Wire oder Joy Division.” (Zeit Online) - 

 

Im Mai spielen SHAME ihre erste eigene Tour durch Deutschland und werden das Publikum erneut in Ekstase versetzen. Tickets sind ab sofort unter eventim.de erhältlich sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Vielen lieben Dank an die Four Artists Booking in Berlin für die Bereitstellung des Presseartikels.

 

SHAME | Live 2018

 

21.05.2018 Köln | Yuca
23.05.2018 Hamburg | Molotow
25.05.2018 Berlin | Badehaus
26.05.2018 München | Strom

The Buttertones für zwei Shows in Berlin und Hamburg

Vergangenen September hinterließen The Buttertones bei ihrem ersten Deutschlandkonzert im Berliner Privatclub ein verblüfftes Publikum. Kommenden Mai kehrt die Garage-Rock-Band aus Los Angeles samt neuem Album für zwei Shows zurück.

 

Ihr gemeinsames Interesse an der Musikgeschichte führte sie schon zu Schulzeiten im Jahr 2011 zusammen. Als Trio entwickelten sie selbst Gefallen am Songschreiben, Produzieren und Performen. Sieben Jahre später und inzwischen zum Quintett gewachsen veröffentlichen die Kalifornier als The Buttertones am 4. Mai bereits ihr viertes Studioalbum Midnight In A Moonless Dream“. 

 

Musikalisch orientieren sich The Buttertones stark an Surf, Sweet Soul sowie Garage und bringen ihren eigenen energiegeladenen Punk und die Präzision des Post-Punk mit ein. Diesen retrospektiven aber dennoch zeitgemäßen Sound werden sie Ende Mai bei zwei Shows in Berlin und Hamburg präsentieren.

 

Vielen lieben Dank an die Four Artists Booking in Berlin für die Bereitstellung des Presseartikels.

 

The Buttertones | Live 2018

 

23.05.2018 Berlin | FluxFM Bergfest @ FluxBau (freier Eintritt)
26.05.2018 Hamburg | Motorbooty Live! @ Molotow (nur Abendkasse)

UNHEILIG & THE DARK TENOR am 26.05.2018 im Technikum ......

UNHEILIG & THE DARK TENOR  auf Zeitreise

Plus special guest: KÖRNER

Die unheiligen Musiker (Henning, Licky und Potti) begeben sich mit The Dark Tenor und seiner Band auf eine musikalische Zeitreise durch fast zwei Jahrzehnte unheiliger und dunkler Musikgeschichte beider Bands.

 

In wenigen, auserlesenen Konzerthallen werden beide Bands auf dieser Tournee zu einer Union mit klassischen und rockigen Elementen verschmelzen. Viele UNHEILIG und THE DARK TENOR Hits werden in dieser einzigartigen Show auf eine völlig neue Art und Weise interpretiert und dargeboten. Manchmal in englischer Sprache und manchmal mit deutschen Vocals singt The Dark Tenor UNHEILIG Songs. Manchmal klassisch angehaucht und manchmal hart und rockig. Viele der bekannten Unheilig Hits werden auf eine völlig neue Art und Weise musikalisch inszeniert. Eine Auswahl Songs aus den Anfangstagen von UNHEILIG feiern somit fast 20 Jahre später Bühnenpremiere. Musikalisch große emotionale Momente gepaart mit vielen Erinnerungen sind garantiert.

 

Die original UNHEILIG Musiker Henning, Potti und Licky und The Dark Tenor mit seiner Band freuen sich auf eine abwechslungsreiche Show. Gemeinsam werden beide Bands die Besucher auf eine besondere und noch nie dagewesene musikalische ZEITREISE nehmen. Eine Tournee, die in dieser Musikerkonstellation einzigartig ist und wahrscheinlich auch für immer bleiben wird.

 

Im Vorprogramm wird der Newcomer KÖRNER auftreten. Bei dem jungen Künstler aus dem Norden spürt jeder direkt, dass er Musik lebt. Gemeinsam mit seiner Band wird er bei den Shows handgemachte Klänge und moderne Sounds mit tollen deutschen Songtexten verschmelzen. Bei Körner ist es mehr als Pop.

 

Alle weiteren Infos zu den Konzerten auf www.unheilig.com und www.thedarktenor.de

 

Tickets gibt es im Internet unter www.myticket.de sowie unter Tel. 01806- 777 111 (0,20€/ Anruf aus dem dt.Festnetz/ max. 0,60€/ Anruf aus dem dt.Mobilfunknetz).

SENNA GAMMOUR am 29.05.2018 in der Alten Kongresshalle ......

Liebeskummer ist ein Arschloch!

DIE FRAUENBEAUFTRAGTE 2.0

Wer SENNA GAMMOUR nur als ehemalige Leadsängerin der Popstars-Gewinnergruppe Monrose kennt, hat die letzten Social Media Jahre komplett verschlafen. Längst ist die 37-jährige Frankfurterin mit der großen Klappe zu einer Art Frauenbeauftragten 2.0 mutiert. Mit klarer Kante beantwortet Miss Gammour ihren "schönen Tulpen", wie sie ihre Fans liebevoll nennt, die Frage, wie man am besten mit Liebeskummer umgeht. Denn wenn es um die verschiedenen Phasen des Herzleidens geht, hat Senna nicht nur persönliche Erfahrungen gemacht, sondern hat auch stets ein offenes Ohr für ihre Freundinnen und Fans. Dabei ist ihr aufgefallen, dass sich die Geschichten oft ähneln. Sie sind zwar für jeden Betroffenen oft sehr traurig, aber ebenso oft auch sehr lustig. Somit gibt es eine gute und eine schlechte Erkenntnis. Zuerst die schlechte: Liebeskummer ist eine internationale Krankheit, die vor niemandem Halt macht. Sie nimmt weder Rücksicht auf das Geschlecht, das Alter noch die Nationalität. Die gute Nachricht jedoch ist, dass jeder geheilt werden kann...

 

Aus der Sammlung dieser schonungslosen Tatsachenberichte ist ihr Debüt-Programm "Liebeskummer ist ein Arschloch" entstanden.

 

Was brauchst Du, um die Krankheit Liebeskummer zu bekämpfen? Einen geilen Abend mit deinen besten Freundinnen, ein super Outfit, tolles Make-Up, atemberaubende Haare UND Sister Senna!

 

Tickets erhältlich auf www.myticket.de sowie unter der Tickethotline 01806 - 777 111 (20ct/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 60ct/Anruf aus dem Mobilfunk) und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

LENNY KRAVITZ am 31.05.2018 in der Olympiahalle ......

Raise Vibration Tour 2018

DER ROCK-SUPERSTAR KOMMT AM 31. MAI 2018 IN DIE OLYMPIAHALLE

Lenny Kravitz is back on stage! Nach fast dreijähriger Pause kommt die Rocklegende 2018 endlich wieder live nach Deutschland und feiert den Auftakt seiner “Raise Vibration Tour 2018“ am 31. Mai in der Münchner Olympiahalle. Bei seinen energiegeladenen Bühnenshows trifft Nostalgie auf neue Stücke: Der gebürtige New Yorker wird neben Klassikern, wie “Fly Away“, “American Woman“ oder “Are You Gonna Go My Way“ ein neues Album im Gepäck haben, das im Frühling 2018 erscheint.

 

Gitarrenlastiger Rock mit Soul- und Funkelementen, gepaart mit Einflüssen aus den 60ern und 70ern – so in etwa lässt sich der einzigartige Sound von Lenny Kravitz beschreiben. Seit seinem Durchbruch zu Beginn der Neunziger hat sich der Vollblutmusiker immer wieder musikalisch neu erfunden, zahlreiche ausverkaufte Tourneen gespielt und zehn Studioalben produziert, die sich über 38 Millionen Mal weltweit verkauften. Nebenbei agierte er in zahlreichen Filmen als Schauspieler, zuletzt in der “Tribute von Panem“-Reihe. Ein Konzert des Superstars samt seiner ekstatischen Live-Band ist für Fans immer wieder ein sehens- und hörenswertes Live-Erlebnis. Die volle Wirkung des Show-Profis wird sich in den für 2018 geplanten großen Hallen besonders gut entfalten können.

 

Tickets sind seit dem 15.12.2017 exklusiv unter www.myticket.de erhältlich !!

NICKELBACK am 08.06.2018 in der Olympiahalle .....

FEED THE MACHINE 2018 EUROPEAN TOUR

mit den very special guests SEETHER!

Die mehrfach für ihre Albumverkäufe mit Platin ausgezeichnete Rock Band NICKELBACK, die weltweit unzählige No.1 Hits hatte, begibt sich 2018 auf eine ausgiebige Europa Tournee und gastiert dabei auch in München.

 

Nickelback haben gerade erst ihre Nord-Amerika Tour durch 45 Städte beendet, auf der sie vor 600.000 fanatischen Fans gespielt haben, nun kündigen sie ihre Rückkehr in die bayerische Landeshauptstadt an: am 8. Juni werden sie in der Münchner Olympiahalle auftreten.

 

Die Feed The Machine Tour wird somit die triumphale Rückkehr von Nickelback nach Europa bedeuten. Im Gepäck haben sie ihr energiegeladenes, gleichnamiges neuntes Album (auf BMG erschienen). Ohne Frage, eines ihrer besten seit dem Durchbruch mit Silver Side Up, voller Spielwitz und Raffinesse.

 

“Wir können es kaum erwarten dorthin zurückzukehren und für all die wunderbaren Menschen in Europa zu spielen. An die Shows dort erinnern wir uns gerne und die Energie, die von unseren europäischen Freunden jeden Abend rüberkommt, ist wahrlich im positiven Sinne ansteckend. Die Feed The Machine Tour wird unsere größte und beste Live-Produktion bis dato werden und wir sind bereit für eine unglaubliche Party”, meint Nickelbacks Chad Kroeger enthusiastisch.

 

„Wir möchten Nickelback dafür danken, dass sie uns wieder mit auf Tour nehmen. Jedes Mal, wenn wir dieses Privileg in der Vergangenheit hatten, hatten wir eine großartige Zeit auf der Bühne und hinter den Kulissen. Wir sind sehr aufgeregt und dankbar für die Möglichkeit die Shows in Europa zu eröffnen und sind sicher, dass es für alle Beteiligten eine weitere großartige Tour werden wird.“ – Shaun Morgan, Seether.

 

Seit ihrer Gründung 1995 in Alberta, Kanada haben die weltweit gefeierten Nickelback ihren Ruf zementiert als einer der wichtigsten Rock-Acts der vergangenen zwei Dekaden mit mehrfachen Platin-Auszeichnungen.

 

Weltweite Verkäufe von mehr als 50 Millionen Tonträgern verfestigen ihren Status als die No. 11 in der ewigen Bestseller-Rangliste der Musik-Acts und als No. 2 der ausländischen Bestseller in den USA des 21. Jahrhunderts. Ihr unwiderstehlicher Welt-Hit “How You Remind Me” wurde im Billboard zum ‘Top Rock Song of the Decade’ gewählt und war die No. 4 in der TopTen-Rangliste der Songs der 2000er-Jahre.

 

Nickelbacks Album ”All The Right Reasons” wurde sogar mit dem Diamond Award für 10 Millionen verkaufte Alben von der RIAA ausgezeichnet – ein Erfolg, der nur wenigen Künstlern bisher gelang. Darüber hinaus wählte Billboard sie zur “Top Rock Group of the Decade” und sagenhafte 9 Grammy-Nominierungen, 3 American Music Awards, ein World Music Award, ein People’s Choice Award, 12 JUNO Awards, 7 MuchMusic Video Awards und schließlich die Aufnahme in Kanadas Walk of Fame 2007 folgten.

 

Mit mehr als 23 No.1 Single-Hits und einer treuen Fan-Base in der ganzen Welt gelang es Nickelback 12 aufeinanderfolgende Welt-Tourneen auszuverkaufen und vor mehr als 8 Millionen “diehard” Fans zu spielen.

 

Nickelback, das sind Chad Kroeger (Lead Vocals, Guitars), Ryan Peake (Guitars, Backing Vocals), Mike Kroeger (Bass) und Daniel Adair (Drums, Backing Vocals).

 

For all things NICKELBACK:

 

www.nickelback.com
http://www.facebook.com/Nickelback
http://twitter.com/nickelback
http://Instagram.com/nickelback
http://www.youtube.com/nickelbacktv

 

Der exklusive Vorverkauf der Tickets startete am 7. DEZEMBER unter www.pa-co.eu, www.kb-k.com, www.adticket.de, www.reservix.de

ROCKAVARIA 2018 - am 09.06. und 10.06.2018 auf dem Königsplatz ....

ARCH ENEMY: Larissa White-Gluz: Photo Credit: Ritschie Frey

Line-Up für den Königsplatz fast vollständig:

ARCH ENEMY, KILLSWITCH ENGAGE, SALTATIO MORTIS, ELUVEITIE, TUXEDOO und JOHNNY GALLAGHER mischen den IRON MAIDEN-Tag auf.

 

Im Juni 2018 werden sich die Hochkaräter auf dem Königsplatz die Klinke in die Hand geben – nach Bekanntgabe von IRON MAIDEN, den TOTEN HOSEN und LIMP BIZKIT, die sich am 09. und 10.06.18 die Ehre geben werden, stehen nun für Samstag, den 9. Juni weitere großartige Bands fest. Mit von der Partie sind ARCH ENEMY, KILLSWITCH ENGAGE, SALTATIO MORTIS, ELUVEITIE, TUXEDOO und JOHNNY GALLAGHER.

 

Samstag, 09.06.2018 :

IRON MAIDEN, ARCH ENEMY, KILLSWITCH ENGAGE, SALTATIO MORTIS, ELUVEITIE, TUXEDOO, JOHNNY GALLAGHER u.v.m .

 

Sonntag, 10.06.2018:

DIE TOTEN HOSEN, LIMP BIZKIT, ROYAL REPUBLIC, DONOTS, EMIL BULLS,

ROSE TATTOO, THERAPY?, TURBOBIER, DRUNKEN SWALLOWS u.v.m.

 

ARCH ENEMY, um die charismatische Frontfrau Alissa White-Gluz, zählen derzeit zu den international erfolgreichsten Female Fronted-Bands überhaupt.

Mit im Gepäck haben sie ihr neues Album „Will To Power“, das am 8. September 2017 über Century Media Records veröffentlicht wurde und international beste Chartergebnisse erzielen konnte. So erreichte es in Deutschland Platz 3 der Media Control Charts, in der Schweiz und Tschechien Platz 5, in Österreich Platz 6 und in den USA in den dortigen Hard Music Charts gar Platz 1. In den digitalen iTunes Metal Charts rangierte das Album ebenfalls auf der Spitzenposition.

 

Wenn man von den aufregendsten Metalbands unserer Zeit spricht, darf der Name KILLSWITCH ENGAGE keinesfalls in der Aufzählung fehlen. Mit ihren gefeierten Longplayern, aufwändigen Videoclips und euphorisch beklatschten Touren rund um den Globus haben sich die Amerikaner in den letzten eineinhalb Dekaden eine solide Basis aus klassischem Heavy Metal, Melodic Death Metal und frühen Punk / Hardcore-Einflüssen errichtet, auf der man Fans aus aller Welt zusammen führt.

 

Den Mittelalterrockern von SALTATIO MORTIS ist es gelungen, mit zwei Veröffentlichungen in Folge Platz 1 in den Deutschen Album Charts zu erobern. Mit dem letzten Album „Zirkus Zeitgeist“, welches sowohl inhaltlich, textlich als auch musikalisch deutlich frischer und moderner geworden ist, setzen die Männer ihren aufsteigenden Trend fort und liefern zwei ausverkaufte Tourneen in Folge. Und wie beim Fußball können auch SALTATIO MORTIS mit „Millionen“ aufhorchen lassen. Über 155.000 Likes bei Facebook, ihr Video zum Hit „Wo sind die Clowns“ über 4 Millionen Klicks, das Video zur Bandhymne „Wachstum über alles“ gar über 5 Millionen Klicks.

 

ELUVEITIE wurden 2002 von Christian „Chrigel“ Glanzmann gegründet und sind mittlerweile aus der heutigen Metalwelt nicht mehr wegzudenken. Ihre originelle Mischung aus Folk und Melodic Death Metal, der durch die Verwendung verschiedenster traditioneller Instrumente aufgewertet wird, schlug in der Szene von Beginn an hohe Wellen. Nach ihrem Debütalbum »Spirit« folgte 2008 das Nuclear Blast-Labeldebüt »Slania«, das die Band erstmals in die Charts und zum großen Durchbruch führte. Ihr aktuelles Album „Evocation II – Pantheon“ knüpft nahtlos an die Erfolge an.

 

Mit TUXEDOO und JOHNNY GALLAGHER reihen sich schließlich zwei höchstspannende Newcomer ins Line Up.

 

Zwei Bühnen, zwei Tage mit jeweils 10 Bands, Rock vom Feinsten auf einem völlig neu konzipierten Königsplatz mitten in der bayerischen Landeshauptstadt – der Sommer in der Stadt verspricht schon jetzt spektakulär zu werden.

 

Die Hauptbühne, die "King´s Stage", wird gegenüber der Propyläen aufgebaut. Die zweite Bühne, ist sprichwörtlich die "Green Stage" und findet im schattigen Park hinter der Glyptothek Platz. Sie bietet knapp 3.000 Fans die Möglichkeit zu feiern .

 

Biergartenbereiche mit zahlreichen gastronomischen Angeboten sorgen für das leibliche Wohl. Großzügige Flächen zum Chillen sind auf dem weitläufigen Areal geplant. Das Gelände bietet täglich 22.000 Besuchern Platz und liegt nur fünf Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof München entfernt.

 

Tagestickets für beide Tage und 2-Tages-Tickets bei eventim.de und myticket.de sowie unter Tel. 01806- 777 111 (0,20€/ Anruf aus dem dt.Festnetz/ max. 0,60€/ Anruf aus dem dt.Mobilfunknetz). erhältlich.

 

Zeiten und weitere Informationen gibt es unter www.rockavaria.de

ROCKAVARIA 2018 - TAG 2

Ein weiteres Rock-Kaliber für Rockavaria

LIMP BIZKIT rocken 2018 mit den Toten Hosen den Königsplatz!

Die US- Erfolgs-Band ist Co-Headliner am 10.06.2018 auf dem Rockavaria

emil Bulls: James Richardson: Photo Credit: Ritschie Frey

Der 10.06.2018 ist um ein gewaltiges Rock-Kaliber reicher – nach der Bekanntgabe der TOTEN HOSEN als Headliner für den 10.06.2018 gastieren nun auch LIMP BIZKIT auf dem Münchner Königsplatz – als Co-Headliner vor den TOTEN HOSEN.

 

Ebenfalls freuen wir uns, dass für den 10.06. auch die britische Rockband THERAPY? bestätigt wurde. 1989 in Nordirland gegründet, besitzt das Trio längst Kultstatus in der Szene.

Zusammen mit den Bands DONOTS, EMIL BULLS, ROYAL REPUBLIC, TURBOBIER, DRUNKEN SWALLOWS, ROSE TATTOO ist das Line-Up fast vollständig und verspricht einen abwechslungsreichen Rocktag!

 

LIMP BIZKIT gehören zu den innovativsten Bands ihres Genres und sind mit über 40 Millionen verkauften Tonträgern eine der erfolgreichsten dazu. Seit ihrer Gründung 1994 in Jacksonville/Florida beeinflussen LIMP BIZKIT im Laufe der letzten beiden Jahrzehnte eine Unzahl von Nachwuchsmusikern. Ihr innovativer, mitreißender Mix aus peitschenden Rhythmen, massiven Gitarrenwänden und funkigen HipHop-Elementen, der Nu Metal, ist eine Neuinterpretation der Crossover-Musik aus den frühen 90ern. Damals gründet Bandleader Fred Durst mit dem Bassisten Sam Rivers und John Otto am Schlagzeug sein erstes Musikprojekt, einige Monate später stößt Gitarrist Wes Borland hinzu. Mit Hilfe der befreundeten Band Korn touren sie mit den Deftones und House Of Pain. Von letzteren steigt DJ Lethal von House Of Pain ein. Das im Juli 1997 veröffentlichtes Debüt „Three Dollar Bill, Y’all“ wird mit über zwei Millionen Verkäufen zum überwältigenden Erfolg. Die Nachfolger „Significant Other“ (1999) und „Chocolate Starfish And The Hot Dog Flavored Water“ (2000) verkaufen sich zusammen über 16 Millionen Mal, es folgen drei Grammy-Nominierungen, die Singlehits wie „Nookie“, „Rollin’“, „Take A Look Around“ oder die Coverversion von George Michaels „Faith“ untermauern ihre Stilbreite und Experimentierfreude. Ihr viertes Album „Results May Vary“ von 2003 wird erneut ein internationaler Charterfolg (Platz 3 in den USA, Platz 1 in Deutschland), entsteht aber ohne Wes Borland. Beim Nachfolger „The Unquestionable Truth“ (2005) ist Borland wieder dabei, es folgen eine „Greatest Hitz“ und eine kreative Pause, die mit „Gold Cobra“, dem offiziellen Comeback 2011 beendet wird (Platz 1 in Deutschland). Zurzeit arbeitet die Band mit Top-Produzent Ross Robinson am siebten Album „Stampede Of The Disco Elephants“, das 2018 erscheinen soll. Live sind LIMP BIZKIT nach wie vor eine der großen Attraktionen im Nu Metal-Bereich. 

 

Zwei Bühnen, zwei Tage mit jeweils 10 Bands, Rock vom Feinsten auf einem völlig neu konzipierten Königsplatz mitten in der bayerischen Landeshauptstadt – der Sommer in der Stadt verspricht schon jetzt spektakulär zu werden.

Die Hauptbühne, die "King´s Stage", wird gegenüber der Propyläen aufgebaut. Die zweite Bühne, ist sprichwörtlich die "Green Stage" und findet im schattigen Park hinter der Glyptothek Platz. Sie bietet knapp 3.000 Fans die Möglichkeit zu rocken.

Biergartenbereiche mit zahlreichen gastronomischen Angeboten sorgen für das leibliche Wohl. Großzügige Flächen zum Chillen sind auf dem weitläufigen Areal geplant. Das Gelände bietet täglich 22.000 Besuchern Platz und liegt nur fünf Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof München entfernt.

 

ROCKAVARIA 2018
Sa. 09. und So. 10.06.2018
München – Königsplatz

 

Limitierte 2-Tages-Frühbucher-Tickets sind ebenfalls ab sofort zum Preis von 169,50 EUR inkl. Gebühren erhältlich.
Tagestickets für Samstag, den 09.06.2018 sind seit  dem 14.11.2017 verfügbar.

 

Tagestickets für Sonntag, den 10.06.2018 sind ab sofort zum Preis von 97,50 EUR inkl. Gebühren bei myticket.de und unter der Hotline 01806 – 777 111 (Festnetz 20 Cent/Anruf, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf) erhältlich.

 

www.rockavaria.de

Kontra K: Weitere Open Airs und Festivals bestätigt .....

Seine Erfolgsstory nimmt kein Ende: ausverkaufte Tourneen und Open Airs, Nummer Eins Alben, jede Menge glückliche Fans und eine unermüdliche Motivation. Seit Jahren bewegt sich Kontra K aus Berlin auf allerhöchstem Niveau im Rapgeschäft. Jetzt das nächste Highlight: Seine Tour im Frühjahr mit insgesamt sieben Konzerten, darunter eine Show in der Berliner Max Schmeling Halle, ist mit 21.000 Tickets komplett ausverkauft. Für seine „Gute Nacht Tour“ 2017/2018 wurden insgesamt knapp 80.000 Tickets verkauft. Für alle, die Konzerte gerne unter freiem Himmel genießen, kündigt Kontra K zusätzlich zu den bereits bestätigten Terminen in Singen und Köln jetzt drei neue Open Air Shows in Trier, Stuttgart und Nürnberg an.

 

Mit seinem Album „Gute Nacht“, das unter anderem Features von AK Ausserkontrolle, BTNG und RAF Camora & Bonez MC beinhaltet, erreichte Kontra K direkt Platz Eins der deutschen Albumcharts.

 

Die Nachfrage nach den unfassbar packenden und mitreißenden Live-Shows ist weiterhin ungebrochen. Fans dürfen sich auf Konzerte voller Ausdauer und Leidenschaft sowie auf einen Künstler mit grenzenloser Energie und Motivation freuen. Tickets sind ab sofort unter eventim.de sowie unter kontra-k.de erhältlich.

 

Vielen lieben Dank an die Four Artists Booking in Berlin für die Bereitstellung des Presseartikels.

 

Kontra K – Gute Nacht Open Airs 2018

 

15.06.2018 Trier | Porta Hoch 3 – neuer Termin
07.07.2018 Stuttgart | Mercedes Benz Konzertsommer – neuer Termin
26.07.2018 Singen | Hohentwiel Festival
12.08.2018 Nürnberg | Open Air @ Am Airport – neuer Termin
13.09.2018 Köln | Tanzbrunnen

 

Festivals

 

14.07.2018 CH-Bern | Gurtenfestival
19.07. - 22.07.2018 Cuxhaven | Deichbrand Festival
27.07.2018 Freiburg | Zelt Musik Festival
27.07. - 28.07.2018 Dortmund | Juicy Beats
17.08.2018 Aschaffenburg | Afrika Karibik Festival
17.08 - 19.08.2018 Großpösna | Highfield Festival
31.08.2018 Berlin | Fritz Deutsch Poeten

ANDREAS GABALIER am 16.06.2018 im Münchner Olympiastadion .....

Die größte Volksrock'n'Roll-Show der Welt - Part III

Andreas Gabalier: Photo Credit: Ritschie Frey

Tickets ab sofort unter www.myticket.de, www.ticketmaster.de und www.muenchenticket.de!

 

Auf Grund des zu erwartenden hohen Verkehrsaufkommens empfehlen wir die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Informationen finden Sie unter www.mvg.de, hier finden Sie unter Anderem auch eine Übersicht aller Park & Ride-Parkplätze im Münchner Nahverkehr.

 

Mögliche Haltestellen am Olympiapark:

- U-Bahn-Linie U3, Haltestelle "Olympiazentrum"
- Trambahn-Linien 20 und 21, Haltestelle "Olympiapark West"
- Trambahn-Linie 27, Haltestelle "Petuelring"
- StadtBus-Linie 173, Haltestelle Olympiazentrum
- StadtBus-Linie 144, Haltestelle Spiridon-Louis-Ring

 

Nähere Informationen zur Anreise erhalten Sie auch auf www.olympiapark.de
 

KEIN EINLASS FÜR KINDER UNTER 6 JAHREN!
 

Es gilt das Jugendschutzgesetz: Kinder unter 6 Jahren haben keinen Zutritt zur Veranstaltung, Kinder zwischen 6 und (unter) 14 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Ab einem Alter von 14 Jahren darf die Veranstaltung auch alleine ohne Erziehungsberechtigte besucht werden.
Wir empfehlen in jedem Fall einen Altersnachweis mit zu führen.

KRIS KRISTOFFERSON am 19.06.2018 im Circus Krone .....

Die Country-Legende kommt 2018 nach München

Der Singer-Songwriter und Hollywood Schauspieler Kris Kristofferson beehrt Deutschland im Juni mit drei exklusiven Shows. Am 19.06.18 steht der Münchner Circus Krone auf dem Tourplan.

 

NEU: Merle Haggard-Bandmitglieder begleiten Kris Kristofferson auf seiner Tour

 

Nun wurde bestätigt, dass er dabei drei prominente Mitmusiker on Tour hat. Es sind drei Künstler, die viele Country-Fans als Mitglieder von „The Strangers", der berühmten Begleitband von Merle Haggard kennen und die als "Wrecking Crew“ der Country-Musik auf vielen Aufnahmen ihre Spuren hinterlassen haben. Es handelt sich um Scott Joss (Geige, Gitarre, Gesang), Doug Colosio (Keyboard) und Jeff Ingraham (Schlagzeug). Kris Kristofferson hat angekündigt mit diesen Musikern auch Songs des 2016 verstorbenen Country-Outlaws Merle Haggard zu spielen. Die Konzerte versprechen eine einzigartige Symbiose der Countryströmungen und werden für eine ganz besondere Stimmung sorgen.

 

Bob Dylan soll einmal gesagt haben, dass die Musik in Nashville in die Zeit vor und nach Kris Kristofferson einzuteilen sei. Zweifelsohne hat er die Country-Musik mit seiner unvergleichlichen Art neu definiert und mit Johnny Cash, Waylon Jennings und Willie Nelson gegen das Establishment revoltiert. Vor allem seine Art und Weise Songs zu schreiben war und ist noch heute revolutionär und einmalig: Er gab Unterdrückten und Benachteiligten eine Stimme und prangerte Ungerechtigkeiten offen an. Angefangen als Hausmeister bei Columbia Records, hat der Ausnahmekünstler seit den Siebzigerjahren eine beeindruckende Diskographie geschaffen, über 70 Filme gedreht und zahlreiche renommierte Preise gewonnen.

 

Mit Songs wie „Me and Bobby McGee“ und „Sunday Mornin‘ Comin‘ Down“ schrieb er Musik für die Ewigkeit. Die Lebensstationen des 81-jährigen Country-Weltstars sind so vielfältig wie seine Musik selbst: Studium der englischen Literatur, Hubschrauberpilot der US-Army bis zum auf Hawaii lebenden Familienvater, um nur einige zu nennen. So ranken sich unzählige Mythen um ihn wie zum Beispiel die Geschichte, dass Kris Kristofferson Johnny Cash in dessen Garten kennenlernte, in dem er mit dem Hubschrauber gelandet sein soll. Man möchte sie alle glauben.

 

In seinen Konzerten steckt sein ganzes ereignisreiches Leben. Poetisch und mit voller Wärme in der Stimme singt Kris Kristofferson von Liebe und Freiheit und wird wohl auch 2018 in selige und berührte Gesichter schauen.

 

Karten für die von DEAG Concerts präsentierten Konzerte gibt es auf www.myticket.de und auf www.deag.de sowie unter der Tickethotline 01806 - 777 111 (20ct/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 60ct/Anruf aus dem Mobilfunk) und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

JEFF BECK am 20.06.2018 im Circus Krone .......

Legendärer Gitarrist am 20. Juni im Münchner Circus Krone

Gitarristen-Legende mit aktuellem Album „Live At The Hollywood Bowl“ auf Tour

Jeff Beck: Photo Credit: Ritschie Frey

Seine letzte Deutschland-Tournee liegt drei Jahre zurück. Jetzt kehrt der inzwischen 73-Jährige für eine Show nach München zurück: am 20. Juni gastiert er im Circus Krone.

 

Geoffey Arnold Beck gilt seit Mitte der sechziger Jahre als einer der besten und einflussreichsten Gitarristen der Welt. Mit 21 Jahren steigt der vorherige Sessionmusiker 1965 als Ersatz für Eric Clapton bei den Yardbirds (u.a. „Shapes Of Things“) ein. Nach einem kurzen Gastspiel zusammen mit dem späteren Led Zeppelin-Gitarristen Jimmy Page verlässt er 1966 die Band, um eine Solokarriere zu starten. Die B-Seite seiner ersten Single „Hi Ho Silver Lining“, das Instrumental „Beck’s Bolero“, ist bis heute sein Markenzeichen, er wird dabei u.a. von Jimmy Page, John Paul Jones (beide Led Zeppelin), Keith Moon (The Who) und Session-Keyboarder Nicky Hopkins unterstützt. Seine ersten beiden Alben mit der Jeff Beck Group, „Truth“ (1968) und „Beck-Ola“ (1969), auf denen u.a. Rod Stewart und Ronnie Wood spielen, gelten als Meilensteine des modernen Gitarrenrocks. Nach dem Auseinanderbrechen der zweiten Besetzung der JBG (Rod Stewart und Ronnie Wood wechseln vorher zu den Faces, letzterer dann 1975 zu den Rolling Stones) gründet er zusammen mit Carmine Appice (dr) und Tim Bogert (b) Beck, Bogert & Appice. Auch diese Supergroup-Konstellation erntet großartige Kritiken, löst sich aber Mitte der Siebziger auf. Gelegenheiten für Beck, bei Pink Floyd oder den Rolling Stones einzusteigen, nimmt dieser nicht wahr. Nach Kollaborationen mit Jan Hammer und Stevie Wonder veröffentlicht der Ausnahmemusiker in den folgenden Jahrzehnten in unregelmäßigen Abständen Solowerke, die seinen Ruf als innovative und kreative Kraft in der Schnittstelle zwischen Jazz, Rock und Blues weiter festigen.

 

Im Laufe der Jahre arbeitet er mit so unterschiedlichen Künstlern wie Rod Stewart, Mick Jagger, Tina Turner, Morrissey, Jon Bon Jovi, Malcolm McLaren, Kate Bush, Roger Waters, Donovan, Stevie Wonder, Les Paul, Zucchero, Cyndi Lauper, Brian May, Stanley Clarke, Screaming Lord Sutch und ZZ Top zusammen. Der Lohn sind insgesamt acht Grammy-Auszeichnungen und die zweimalige Aufnahme in die „Rock And Roll Hall Of Fame“ (mit den Yardbirds 1992 und 2009 als Solokünstler). In seiner mehr als fünf Dekaden umfassenden Karriere hat Beck mehrere Gitarristen-Generationen beeinflusst.

 

Beck spielt fast ausschließlich mit den Fingern und benutzt sehr selten ein Plektrum (nur für besonders schnelle Soli). „Bei einem Konzert Mitte der 70er Jahre ist mir das Plektrum aus der Hand gefallen, weil ich zu viel getrunken hatte – so viel zum Thema Alkohol und Musik. Jedenfalls habe ich das Plektrum nicht sofort wiedergefunden, und weil ich mir keine Blöße geben wollte, habe ich mit den Fingern weitergemacht. Die Hörer waren begeistert, und es hat sich gut angefühlt. Da habe ich mir gedacht: ‚Vergiss doch das Plektrum!‘ Dann habe ich mit Jan Hammer ein ganzes Album ohne Plektrum aufgenommen und bin dabeigeblieben.“

 

Ebenso charakteristisch für sein Spiel ist seit den 1990er Jahren das extensive Nutzen des Tremolo-Hebels sowie des Volumen- und des Klangreglers seiner Gitarre. Beck gilt als Exzentriker, ist aber nie durch Skandale aufgefallen. „Die meisten Gitarristen klingen fürchterlich, wenn sie besoffen sind. Das gilt auch für mich. Die Musik, die man betrunken aufführen kann, hat mich nie interessiert. Ich wollte mit präzisen Skalen und Rhythmuswechseln spielen.“ Zu Recht wählte ihn das renommierte US-Magazin „Rolling Stone“ deshalb 2011 auf Platz 5 der „100 besten Gitarristen aller Zeiten“. Jetzt kommt die Gitarren-Legende endlich wieder nach Deutschland – ein Pflichttermin für Gitarrenfans.

 

Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 089 49009449 oder unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Spencer Davis
Debbie Schippers
Eric Burdon
Hugo Egon Balder
Doug Aldrich
Liny Wood
ZAZ
Medina
PRETTY MAIDS: Ronnie Atkins
MAGNUM: Al Barrow
TOTO: Steve Lukather
Gil Ofarim
DELAIN: Charlotte Wessels
Jared James Nichols
BUSH: Gavin Rossdale
James Blunt
PAPA ROACH: Jacoby Shaddix
URIAH HEEP: Mick Box
Candice Night
Ritchie Blackmore
CLUESO
EPICA - Simone Simons
HAMMERFALL: Joacim Cans
UB40: Brian Travers
John Mayall
BLUE OCTOBER: Justin Furstenfeld
SAGA: Michael Sadler
CALIFORNIA BREED: Glenn Hughes
Doug Aldrich
Daniel Wirtz
C.O.P. UK - CRIMES OF PASSION
DEEP PURPLE: Steve Morse
MACY GRAY
URIAH HEEP: Bernie Shaw
Nik West
THE SWEET: Andy Scott
Justin Bieber
Robert Cray
GOV`T MULE: Warren Haynes
Alice Cooper
Kim Wilde
Marius Müller - Westernhagen
Tim Bendzko
Xavier Vargas
Lisa Stansfield
Amy Macdonald
THE POODLES
STATUS QUO: Alan Lancaster
Morten Harket (A-ha)
Joe Satriani
Oli Brown
Jesper Munk
BLUE OCTOBER: Justin Furstenfeld
THE QUIREBOYS: Spike Gray
Tyler Ward
Alex G.
Tarja Turunen
POETS of THE FALL: Marko Saaresto
Roger Hodgson
Maggie Bell
GOTTHARD: Nic Maeder
Robin Gibb
GOTTHARD: Steve Lee
Simple Minds: Jim Kerr
Status Quo: Rick Parfitt
RIVAL SONS
LORD OF THE LOST
NIGHTWISH
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Concertsandpics

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.